Rundicon-AesthetischeZahnheilkunde

Zahnarzt für Ästhetische Zahnheilkunde in Bergisch Gladbach

Ergebnisse, die keinen Unterschied zu den eigenen Zähnen erkennen lassen

Mund und Zähne prägen unser Gesicht, unser Wohlbefinden und auch die Wirkung auf andere Menschen. Die Ästhetische Zahnheilkunde beschreibt  den Fachbereich der Zahnmedizin, welcher sich mit dem Aussehen, also der Ästhetik der Zähne beschäftigt. Sie ist medizinisch nicht notwendig, verhilft viel mehr zu einem gesunden Zahnbild.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch erörtern wir mit Ihnen Behandlungsmöglichkeiten und Alternativen, um Ihren persönlichen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Immer mehr Patienten stellen hohe Anforderungen an ästhetischen Zahnersatz

Logo125lightrand-zahnaerztliche-gemeinschaftspraxis-schmitz-ebel-bergisch-gladbach

Gesunde und ästhetische Zähne dank moderner Zahntechnik

Im Gegensatz zur reinen (klassischen) Schönheitschirurgie im zahnmedizinischen Bereich, sind bei der Ästhetischen Zahnheilkunde ein gesundes Zahnfleisch und harmonierende Zahnreihen ebenso von Bedeutung.  

Aus diesem Grund sind Zahnärzte für Ästhetische Zahnheilkunde vielseitig ausgebildet und können sowohl Paradontitis behandeln, als auch in Bezug auf Kronen und Veneers beraten. Des weiteren können unsere Experten Ihnen mit Hilfe von digitalen Visualisierungen Ihr zukünftiges Lächeln anschaulich darstellen.

Ästhetischer Zahnersatz mit Vollkeramikkronen

Metallische oder metallverstärkte Kronen und Brücken werden den hohen Ansprüchen unserer Patienten oft nur bedingt gerecht, weil sie kein Licht passieren lassen. Die Zahnfarbe wirkt „leblos“, es fehlen die feinen Farbabstufungen und das opalartige Schimmern der eigenen, natürlichen Zähne. Nicht selten klagen Patienten über gräuliche Verfärbungen am Zahnfleischrand, die auf den Metallkern zurückzuführen sind.

Vollkeramik ist lichtleitend und reflektiert das Licht wie der natürliche Zahn. In seinen optischen Eigenschaften ist Zahnersatz aus Vollkeramik natürlichen Zähnen zum Verwechseln ähnlich. Auch dunkle Metallränder (wie sie bei verblendeten Metallkronen durch den Zahnfleischrückgang sichtbar werden) bleiben bei Vollkeramik aus. Der Übergang von der Zahnkrone zum Zahnfleisch bleibt hier stets unsichtbar. Vollkeramischer, metallfreier Zahnersatz passt sich perfekt an die eigenen Zähne an.

Veneers, die keramischen Verblendschalen

Um gesunde Zahnsubstanz zu schonen und zu erhalten, sind Keramikschalen (auch „Veneers“ genannt) zweifelsohne die bessere Alternative, als gesunde Frontzähne zu überkronen. Veneers sind nahezu transparente Verblendschalen, die auf die Oberfläche verfärbter oder abgebrochener Zähne geklebt werden – und schon überzeugt das Gebiss durch eine schöne Ästhetik.

Aufhellen der Zähne mit Bleaching

Beim Bleaching handelt es sich um ein kosmetisches Verfahren zur schonenden Aufhellung natürlicher Zähne. Das Bleichmittel löst die störenden Farbpigmente aus dem Zahnschmelz, lässt aber ihn und das Dentin (Zahnbein) unverändert in ihrer Substanz.
Durch „Bleichen“ oder auch „Bleaching“ der Zähne können wir die natürliche Zahnfarbe aufhellen. Dies geschieht mit Hilfe von starken Oxidationsmitten (vergleichbar mit dem Bleichen der Haare). Zunächst wird festgestellt, wodurch die Verfärbung ausgelöst wurde. Eventuell ist vor der Zahnaufhellung eine Karies- oder Wurzelbehandlung nötig.

Bei einzelnen verfärbten Zähnen kann das Bleichmittel in den Zahn selbst eingebracht werden. Dies geschieht ausschließlich bei wurzeltoten Zähnen. Dabei wird in den Hohlraum, den das tote Zahnmark hinterlässt, das Oxidationsmittel gefüllt. Dieses Mittel muss dann unterschiedlich lange im Zahn verbleiben (in der Regel wenige Tage) bis sich der gewünschte Bleicheffekt eingestellt hat. Nach Entfernung wird der Zahn neu mit einer definitiven Füllung versorgt.

Das Office-Bleaching hilft bei Verfärbungen, die von außen in den Zahn eingedrungen sind. Der Bleichvorgang wird, wie der Name bereits vermuten lässt, vollständig in der Praxis durchgeführt. Zu Beginn der Behandlung wird das Zahnfleisch mit einem Spanngummituch abgedeckt. Anschließend wird das Bleichmittel äußerlich auf die Zähne aufgetragen und für einige Zeit einwirken gelassen. Je nach Ausgangssituation und gewünschtem Ergebnis sind eventuell mehrere Durchgänge oder Behandlungssitzungen erforderlich. Diese Behandlung ist für fast jeden Patienten geeignet, der weißere Zähne haben möchte.

Nach der Abformung Ihres Kiefers wird im Labor eine individuelle, dünne und flexible Schiene hergestellt. Das Bleichmittel wird mit Hilfe der Schiene von außen auf die Zahnoberflächen aufgebracht. Dies geschieht zu Hause, die Schiene wird (in der Regel nachts) getragen, bis Sie mit dem Ergebnis der Aufhellung zufrieden sind.

Ihre Fragen zum Thema Ästhetische Zahnheilkunde

Nichts kann die ausführliche, persönliche Beratung ersetzen. Dr. med. dent. Lara Schmitt beantwortet an dieser Stelle allgemeine Fragen zum Thema.

Es gibt vier Arten von Veneers, welche sich in Material, Anbringung und Stärke unterscheiden. Je nach Zustand der Zähne wird entschieden, welche Variante die optimale ist. Aus diesem Grund lassen sich erst nach einer Erstuntersuchung die Kosten kalkulieren.

Lumineers sind im Vergleich zu Veneers mit 0,3-0,5 mm dünner und werden ohne Zahnsubstanzverlust geklebt.

Bleaching kann unter gewissen Umständen für Zahnfleisch und die Zähne schädlich sein. Durch eine Vorkontrolle wird dies allerdings im Vorfeld ausgeschlossen und – sollte dies nicht ausgeschlossen werden können – von einer Bleaching-Behandlung abgeraten.

Zahnärztliche
Gemeinschaftspraxis
Schmitz & Ebel

Mo. + Di. 7 bis 21 Uhr
Mi. + Do. 8 bis 21 Uhr
Fr. 7 bis 19 Uhr
Termine n. Vereinbarung

Odenthaler Str. 132
51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 0 22 02 / 3 26 28
Telefax: 0 22 02 / 4 12 81

Scroll to Top